Markterschließungsprogramm

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt deutsche Unternehmen dabei, sich international zu positionieren.

© Getty Images/MarsYu

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt mit seinem Programm "Maßnahmen zur Erschließung von Auslandsmärkten für kleine und mittlere Unternehmen des produzierenden Gewerbes und für Dienstleister" deutsche Unternehmen dabei, sich international zu positionieren.

Hintergrund-Informationen

  • Gezielte Bereiche
  • Zielgruppe
  • Vorteile Für Unternehmen

Gezielte Bereiche

Das Programm leistet vor allem aber auch Unterstützung bei der Markterschließung für Unternehmen in traditionellen Branchen und Industriezweigen, wie z.B. im Maschinen- und Anlagenbau, in der Fahrzeug- und Zuliefererindustrie oder der Chemie- und Elektroindustrie.

Zielgruppe

Das BMWi-Markterschließungsprogramm fördert in diesem Rahmen projektbezogene Markterschließungsmaßnahmen für kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige der gewerblichen Wirtschaft sowie fachbezogene Freie Berufe und wirtschaftsnahe Dienstleister bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement zur Erschließung neuer Absatzmärkte.

Vorteile Für Unternehmen

• Marktinformation aus erster Hand

• Neue Märkte erkunden

• Netzwerke bilden und Kontakte knüpfen

• Geschäftspartner vor Ort treffen

• Märkte erschließen

• Erfolge im Auslandsgeschäft / Exporte steigern

• Zeit- und Kosteneinsparung

Aktuelle Publikationen